LWP Nr. 133 Heute mit dem Bericht von den 59. Nordischen Filmtagen vom 01.11 – 05.11.2017!!

LWP Nr. 133 Heute mit dem Bericht von den 59. Nordischen Filmtagen vom 01.11 – 05.11.2017!!

 

Diese Woche besuchten wir Lübeck und haben jede Menge Filme aus dem Skandinavische Raum gesehen. Unser Bericht von den 59. Nordischen Filmtagen.

 

Mittwoch

 

19.30 Uhr
Träum weiter

 

Schweden 2017 Regie Rodja Sekeröz
Coming of Age Drama um eine junge Frau, die Ihr Leben in den Griff bekommen will und dabei sogar Freundschaften riskiert.

gesehen von
Felix, Florian, Vincenz
besprochen bei 41:14


22.30 Uhr

3 Dinge

 

Dänemark 2017 Regie Jens Dahl, mit Nicolaj Coster-Waldau
Beim Verhör eines Sprengstoffexperten sind eigentlich alle Details für seine Aussage gegen seine Kollegen geklärt. Doch dann verlangt er zusätzlich 3 Dinge.

gesehen von
Vincenz, Felix, Florian (Samstag 13.00 Uhr)
besprochen bei 01:42:50

 

22.00 Uhr
Eine fürchterliche Frau

 

Dänemark 2017 Regie Christian Tafdrup mit Anders Juul,Amanda Collin
Rasmus verliebt sich in eine junge Frau, die aber bald die Kontrolle in der Beziehung übernimmt und gerne an ihm einiges ändern will.

gesehen von Florian
besprochen bei 46:01

 

Donnerstag

 

10.30 Uhr
Sternsinger

 

Finnland 2017 Regie Visa Koiso-Kanttila mit Vili  Saareka und Olavi Angervo
2 Jungs die mit der offenen Liebe der Eltern so gar nicht zurechtkommen und sehen müssen, wie dadurch Beziehungen in die Brüche gehen.

gesehen von Florian, Vincenz, Felix
besprochen bei 48:20


13.45 Uhr

Flucht in die Zukunft

 

Schweden 2016 Regie Ulf Malmros mit Henrik Dorson und Elias Palin
Mit der U-Bahn in die Zukunft. Nachdem er die Diagnose bekommt nicht mehr lange zu Leben, reist der junge Bengan ausversehen ins Jahr 2016, wo seine Krankheit mit einem Routineeingriff geheilt werden kann.

gesehen von Vincenz
besprochen bei 52:49


17.15 Uhr

Cloudboy

 

Belgien, Schweden, Norwegen 2017 Regie Meikeminne Clinckspoor mit Daan Roofthooft, Sara Sommerfeld
Niilas kann sich an seine Mutter kaum erinnern und nun soll er von seinem Vater aus endlich Zeit mit Ihr verbringen. Darauf hat er nun wirklich keine Lust, von der Großstadt nach Schweden in die Einöde , zu einer Familie die er nicht kennt.

gesehen von Vincenz, Felix
besprochen bei 56:10


19.30 Uhr

Miami

 

Finnland 2017 Regie Zaida Bergroth mit Krista Kosonen,Sonja Kutinnen
Ein Roadtrip zweier Schwestern durch Finnland, um Schulden zu begleichen und den Traum vom Leben in Miami zu verwirklichen.

gesehen von Felix, Florian, Vincenz
besprochen bei 59:21

 

22.30 Uhr
QEDA – der geteilte Mensch

Dänemark 2017 Regie Max Kestner mit Carsten Bjornlund, Sofia Helin
2095, es gibt keine Tiere und Pflanzen mehr, die Erde ist komplett mit Salzwasser überschwemmt. Wasser ist ein Luxusgut. Durch Qeda gibt es die Möglichkeit in der Zeit zu reisen. So versucht Fang im Jahr 2017 eine Formal zu beschaffen, die Salzwasser in Trinkwasser umwandelt.

gesehen von Vincenz, Florian, Felix
besprochen bei 01:04:26

 

Freitag

 

10.30 Uhr
Darling

 

Dänemark 2017 Regie Birgitte Staermose mit Danica Curcic, Ulrich Thompson
Eine Verletzung beendet die Karriere eine gefeierten Baletttänzerin. Sie versucht irgendwie im Geschäft zu bleiben und trainiert Ihre Nachfolgerin. Es entwickelt sich ein Spiel aus Neid und Eifersucht.

gesehen von Florian, Felix
besprochen 01:10:28


13.15 Uhr

Die Spionin von Nebenan

 

Dänemark 2017 Regie Karla von Bengtson
Agathe zieht in eine neue Stadt und muss gleich ihrem Detektivsinn beweisen. Denn im Laden nebenan treibt ein Dieb sein Unwesen.

gesehen von Felix
besprochen bei 35:58

13.30 Uhr
Die Raben

 

Schweden 2017 Regie Jens Assur mit Reine Brynolfsson, Maria Heiskanen
Bauernhof in den 70er Jahren, der älteste Sohn soll den Hof seines Vaters übernehmen. Der aber weigert sich und will aus dieser trostlosen Welt ausbrechen.

gesehen von Florian
besprochen bei 01:15:00

16.00 Uhr
Unter dem Baum

Island 2017 Regie Hafsteinn Gunnar Sigurdsson mit Steinhor H. Steinthorsson, Edda Björgvinsdottier
Atil wird von seiner Freundin in einer ungünstigen Situation erwischt und muss die Wohnung sofort verlassen. Kurzfristig zieht er bei seinen Eltern ein und versucht die Dame zurückzugewinnen. Ganz nebenbei entbrennt ein epischer Streit zwischen seinen Eltern und den Nachbarn.

gesehen von Felix, Vincenz, Florian
besprochen bei 01:18:56

19.30 Uhr
Thelma

Norwegen 2017 Regie Joachim Trier mit Eili Harboe,Kaya Wilkins
Thelma verliebt sich in eine Mitstudentin und entwickelt übernatürliche Fähigkeiten. Ein Film der zurecht mit Carrie von Stephen King verglichen wird.

gesehen von Vincenz
besprochen bei 01:31:35

19.45 Uhr
I Remember You

Island 2017 Regie Oskar Thor Axelsson mit Johannes Haukur Johannesson, Thor Kristjansson
Ein Psychologe wird zu einen Selbstmord gerufen. Was wie ein ziemlich eindeutiger Fall aussieht, entpuppt sich beim genauen hinsehen als Serie von Todesfällen, die irgendwie zusammenhängen.

gesehen Felix, Florian
besprochen bei 22:40

 

22.30 Uhr
Tagebuch eines Gangsters

Schweden 2017 Regie Ivica Zubak mit Can Demirtas
Ganove Metin versucht den Vorgaben seines Vaters zu entsprechen. Unter anderem gehört es dazu im Leben ein Buch zu schreiben. Nun führt er ein Leben als Gangster und hält alle Taten in einem Tagebuch fest. Per Zufall kommt ein Verleger an das Buch, der total begeistert versucht Metin davon zu überzeugen, es veröffentlichen zu dürfen. Doch ist das wirklich ein gute Idee?

gesehen von Felix, Florian, Vincenz (Samstag 13.00 Uhr)
besprochen bei 01:26:04

 

Samstag

 

10.30 Uhr
Was werden die Leute sagen

Norwegen 2017 Regie Iram Haq mit Maria Mozhdah, Adil Hussain
Drama über ein Mädchen aus Pakistan. Als Teenager in Norwegen bricht Sie auf fatale Weise die Werte der eigenen Familie.

gesehen von Vincenz
besprochen bei 1:38:22

 

10.15 Uhr
Der Chameur

 

Dänemark 2017 Regie Milad Alami Ardalan Esmaili, Soho Rezanejad
Iraner Esmail hat es sehr schwer. Er soll abgeschoben werden aus Dänemark. Eine Hochzeit würde ihm etwas mehr Zeit bescheren. Blöd nur, dass ihn seine Freundin verlässt und er innerhalb von 3 Wochen eine Frau finden muss.

gesehen von Florian, Felix
besprochen bei 08:36

 

13.30 Uhr
Das Entschwinden

 

Niederlande, Norwegen 2017 Regie Boudewijn Koole mit Rifka Lodeizen, Elsie de Brauw
Nach einem großen Streit kehrt eine Tochter wieder nach Hause zurück. Doch nicht nur Versöhnung ist der Grund der Heimkehr. Sie hat auch eine schlimme Nachricht im Gepäck.

gesehen von Felix
besprochen bei 18:27

 

16.15 Uhr
Citizen Schein

 

Schweden 2017 Regie Maud Nycander, Kersti Grunditz Brennan, Jannike Ahlund
Dokumentation über Harry Schein, der im Alleingang die schwedische Filmförderung aufbaute und ein echter Lebemann war.

gesehen von Vinzenz
besprochen bei 01:49:18

 

16.15 Uhr
Versprechungen

 

Island 2017 Regie Bragi Thor Hinriksson mit Andrea Birna Gudmundsdotir, Lukas Emil Johansen
Auch wenn die Eltern versuchen alles perfekt zu machen, eine Scheidung ist und bleibt eine Katastrophe. Dieser Film beschreibt, wie Kinder unter dem Egoismus der Eltern leiden.

gesehen von Felix, Florian
besprochen bei 31:58

20.00 Uhr
Lake Bodom

 

Finnland 2016 Regie Taneli Mustonen mit Nelly Hirst-Gee Mimosa Willamo
Nach einer wahren Begebenheit. 1960 wurden 3 Teenager am Lake Bodom ermordet aufgefunden. Ein Fall der bis heute nicht gelöst wurde. Es gibt viele Theorien, einige davon verbinden die Macher miteinander. Daraus entstand dieser Film.

gesehen von Florian, Felix
besprochen bei 26:25

 


Sonntag

 

10.15 Uhr
Das Ende der Kette

 

Estland 2017 Regie Priit Pääsuke mit Maiken Schmidt, Hendrik Toompere jr.
Eine Fastfoodkette schließt Ihre Pforten. Der letzte Tag in einem Restaurant aus Sicht einer Kellnerin, die es mit sehr vielen skurilen Leuten zu tun bekommt.

gesehen von Vincenz (13.00 Uhr Freitag) , Florian, Felix
besprochen bei
14:47 von Felix und Florian
01:17:49 von Vincenz

 

The following two tabs change content below.
PhiNeX

PhiNeX

Das Spielkind im Team. Nicht nur für Filme schlägt sein Herz, auch die Bereiche Spiele und Serien kommen bei ihm nicht zu kurz. In Büchern und Hörspielen verliert er sich gerne in Märchen- und Fantasywelten oder geht mit Detektiven in den neusten Fällen auf Verbrecherjagd. Mit etwas Überzeugungsarbeit machte er das restliche Team zu Sneakfans. Er diskutiert gerne über Filme und verteidigt seine Lieblinge. Auf der Suche nach weiteren Perlen durchwühlt er alle Arten von Filmen, lässt sich dabei von der durchschnittlichen Kost und den schlimmsten Filmkatastrophen nicht zurückschrecken, um ja kein Highlight zu verpassen.

2 Kommentare

  1. Steff 2017-11-09 at 4:55 pm

    Einen kleinen Kommentar wollte ich jetzt trotzdem nochmal zu “Simple” hinterlassen. Ihr kennt meine Meinung ja. Ein Film, der für mich schwer zu bewerten ist. Ansich war er wirklich gut gemacht und drückt an 2 Stellen auch ganz schön auf die Tränendrüse. Die Musik war super, dass ist mir auch beim ersten Mal schauen sehr positiv aufgefallen. Im Gegensatz zu Marge fand ich den Barnabas, aber sehr überzeugend gespielt. Ich glaube, es ist absolut schwierig so eine Rolle realistisch darzustellen. Allein wenn ich an die Sprache bzw die Ausprache denke. Es ist ja immernoch ein Film und dan muss man verstehen, was gesagt wird. Und wir stimmen ja alle darüber überein, dass der Vater einfach nur total schlecht war. Ich muss auch sagen, dass mit Axel Stein hier richtig sympathisch fand, obwohl ich den eigentlich sonst gar nicht leiden kann. Beim zweiten Mal schauen habe ich viel mehr auf kleine Details und Dinge im Hintergrund geachtet. Da ist mir nochmal aufgefallen, wie schlecht die Statisten waren.
    Naja wie ich schon sagte, finde ich die Grundgeschichte unrealistisch. Ein Ende 20jähriger wird doch nicht sein ganzes Leben nur bei Mama verbracht haben. Schließlich gibt es eine Schulpflicht und ihm Rahmen dieser sollten individuelle Betreuungsprogramme bekannt sein. Ich gehe da jetzt nicht ins Detail. Und auch nach der Schule, kann ein geistig Behinderter in ein ziemlich normales, speziell betreutes, Arbeitsleben eintreten. Hier im Film wird mir einfach alles zu schwarz-weiß dargestellt: zu Hause Betreuung, aber dann kein Leben für den Betreuer mehr oder Heim ohne Kontakt zur Familie. Das ist meine größte Kritik. Deshalb gebe ich auch nur:
    6 / 10 Leinwandperlen
    Und mir ist der Stoff deutlich zu schwer, um ihn mehrfach sehen zu wollen.

  2. Steff 2017-11-09 at 3:06 pm

    Das waren ja wirklich viele Filme. Es hat wirklich geholfen, dass du hier nochmal alle aufgeführt hast mit kurzer Beschreibung und wann er im Podcast besprochen wird, da es ja nicht chronologisch geht. Kein Wunder, dass das Schneiden länger geauert hat.
    Es waren auf jeden Fall viele interessante Filme dabei. Jetzt bin ich traurig, dass ich nicht da war, weil ich die Filme ja sicher nie zu sehen bekomme. Gerade bei den Zeitreisefilmen ist das Schade. Und dann schläft Flori einfach ein bei einem spannend kllingenden Film *g* Na wenn ich nächstes Jahr noch Urlaub übrig hab, komme ich mit.
    “Amateurs in Space” klingt sehr interessant. Klingt irgendwie wie “Farmers Astronaut” aber in echt. Also wenn ich den irgendwo schaut, vergesst mich nicht.

Hinterlasse ein Kommentar

Back to Top