Leinwandperlenpodcast Nr. 79 Heute mit unserem Ersteindruck zu Playstation VR und vielen Filmen

Leinwandperlenpodcast Nr. 79 Heute mit unserem Ersteindruck zu Playstation VR und vielen Filmen

 

 

 

Heute mit

dem Sneakfilm der Woche

 

Das Kalte Herz

 

Kinofilm

 

Inferno

 

Blu-Ray und Streams

 

Tödliche Nähe

The Caller

Green Room

 

unser Ersteindruck zu Playstation VR und der Auflösung unserer beider Plakatgewinnspiele.

 

Viel Spaß beim Anhören!!

 

 

The following two tabs change content below.
PhiNeX

PhiNeX

Das Spielkind im Team. Nicht nur für Filme schlägt sein Herz, auch die Bereiche Spiele und Serien kommen bei ihm nicht zu kurz. In Büchern und Hörspielen verliert er sich gerne in Märchen- und Fantasywelten oder geht mit Detektiven in den neusten Fällen auf Verbrecherjagd. Mit etwas Überzeugungsarbeit machte er das restliche Team zu Sneakfans. Er diskutiert gerne über Filme und verteidigt seine Lieblinge. Auf der Suche nach weiteren Perlen durchwühlt er alle Arten von Filmen, lässt sich dabei von der durchschnittlichen Kost und den schlimmsten Filmkatastrophen nicht zurückschrecken, um ja kein Highlight zu verpassen.

2 Kommentare

  1. Steff 2016-10-27 at 2:51 pm

    Achja das hatte ich beim letzten Mal vergessen. Nach ner langen Autofahrt kann man sich ja nicht an alle Kommentare, die man machen wollte erinnern *g* Ich glaube der Kommentar gehört zu den Podcast von vor 2 Wochen.
    Ich mag ‘izombie’ richtig gern. Es lief ja jetzt gerade die zweite Staffel auf Sixx. Ich finde nicht, dass die Serie nachlässt. Echt blöd, dass ich jetzt noch ein Jahr auf die dritte Staffel warten muss. Es ist echt immer extrem spannend mit krassen Cliffhangern. Die Serie kommt ja von nem Comic und ich finde, dass dieses Comic-hafte wirklich gut umgesetzt ist. Und ich finde die ganzen Rezepte mit Hirn wirklich einfallsreich :-) Ich kann die Serie auf jeden Fall nur empfehlen.

  2. Steff 2016-10-27 at 2:43 pm

    Ihr seid ja mal wieder lieb zueinander *ggg* (Naja ich kenn das, hab ja auch ne Schwester)
    Ich hab am WE endlich “Findet Dorie” gesehen. Ich habe mich wie erwartet super amüsiert. Allerdings muss ich auch sagen, dass mir “Findet Nemo” doch besser gefallen hat. Zum einen fand ich das ganze von Setting etwas dunkler als “Findet Nemo”, den ‘Septopus’ Hank fand ich echt gruselig und für mich wars etwas zu viel Action von Fischen außerhalb des Wassers. Meiner Meinung gabs weniger sympathische Charaktere (außer den Hauptcharakteren natürlich). Der Beluga und der Walhai waren die einzigen Charaktere, die mich wirklich überzeugt haben. Die Kinderszenen von Dorie waren aber so süß, aber auch teilweise traurig. Der Film ist auf jeden Fall sehenswert, aber nicht so gut wie Teil 1. Wahrscheinlich liegt das auch da dran, dass vieles bei “Findet Nemo” noch neu war, hier aber einfach wiederholt wurde (natürlich auch als Insider und wegen des Wiedererkennungswertes) z.B. lacht man sich nicht mehr tot, wenn Möwen kommen, die “meins” rufen. Es ist zwar immer noch witzig, aber man kennt es ja schon und wartet nur drauf.

    Während “Findet Nemo” für mich ne 10/10 ist, gibts für “Findet Dorie” nur:
    8 / 10 Leinwandperlen

Hinterlasse ein Kommentar

Back to Top