LWP Nr. 119 Heute mit Baby Driver und das Belko Experiment uvm.!!

LWP Nr. 119 Heute mit Baby Driver und das Belko Experiment uvm.!!

 

 

Heute mit

 

Kinofilmen

 

Baby Driver

Das Belko Experiment

 

Blu-Ray und Streams

 

Split

Power Rangers

Plötzlich Papa

Viral

Train to Busan

 

 

 

Viel Spaß beim Anhören.

 

 

The following two tabs change content below.
PhiNeX

PhiNeX

Das Spielkind im Team. Nicht nur für Filme schlägt sein Herz, auch die Bereiche Spiele und Serien kommen bei ihm nicht zu kurz. In Büchern und Hörspielen verliert er sich gerne in Märchen- und Fantasywelten oder geht mit Detektiven in den neusten Fällen auf Verbrecherjagd. Mit etwas Überzeugungsarbeit machte er das restliche Team zu Sneakfans. Er diskutiert gerne über Filme und verteidigt seine Lieblinge. Auf der Suche nach weiteren Perlen durchwühlt er alle Arten von Filmen, lässt sich dabei von der durchschnittlichen Kost und den schlimmsten Filmkatastrophen nicht zurückschrecken, um ja kein Highlight zu verpassen.

3 Kommentare

  1. Steff 2017-08-01 at 10:32 am

    Übrigens. Das original von “Plötzlich Papa”, “Plötzlich Vater”, kann man kostenlos bei Clipfish (das jetzt irgendwie Watchbox heißt) schauen. Der Film kommt immer in der Fernsehwerbung für Clipfish.

  2. Steff 2017-08-01 at 10:24 am

    Das dritte Thema ist ein Film, der schon ne Weile in den Kinocharts ist. Ich hatte ihn schon am Startwochenende gesehen, aber hatte noch keine Gelegenheit gehabt, darüber zu berichten. Es geht um “Das Pupertier”, ein deutscher Film, zu dem ich wirklich mal aktiv reingegangen bin, weil der Trailer so lustig war. Ich bin allerdings erstaunt über die Platzierungen in den Charts, denn mit mir haben den Film nur noch 6 weitere Personen angeschaut. Allerdings war ich wirklich enttäuscht, denn es wurden mal wieder alle Gags im Trailer gezeigt. Darüber hinaus habe ich wenig gelacht. Die Story war ganz gut, auch wenn ich sie nicht konsequent genug fand. Entweder die Elterseite oder die Teenieseite, aber nicht dieses hin und her. Was mich aber sehr positiv überrascht hat, waren die Darsteller der Familie, bis auf dem Bruder über den ich keine Aussage treffen kann. Er wurde im Film irgendwie komplett ignoriert. Als er in der Schlussszene auftaucht, hatte ich schon vergessen, dass sie nen Bruder hat. Aber Jan-Josef Liefers hat mich total überzeugt. Der ist jetzt zu meinem liebsten deutschen Schauspieler aufgestiegen. Ich fand den super in den Film. Allein deshalb lohnt sich das Anschauen. Von mir gibts:
    6.5/10 Leinwandperlen

  3. Steff 2017-08-01 at 10:08 am

    Ich bin letzte Woche durch meine Dienstreise gar nicht zum kommentieren. Deshalb habe ich jetzt nen paar Sachen *g* Ich versuch mich kurz zu halten 😛
    Zum ersten nochmal zu “Manchester by the sea”. Die Szene, wo er seine Ex-Frau getroffen hat, fand ich auch sehr gut, denn genau diese Szene zeigt diesen Unterschied zwischen Männer und Frauen. Und ich habe schon ausführlich mit Flori darüber diskutiert. Ich habe natürlich bei der Frau mitgefühlt. Sie ist der einzige Mensch, der genau weiß, was er empfindet, aber er ignoriert das. Sie bettelt und fleht ihn an, darüber reden zu können, aber er bleibt hart. Das ist einfach nur sooo gemein. Als ob sie keine tiefe Trauer empfindet. Ich hab den Typen in dem Moment so gehasst, denn ich würde genauso handeln wie sie.
    Das zweite Thema ist “Rogue One”. den habe ich ja nun auch gesehen. Ich war ja damals von dem Trailer nicht sonderlich überzeugt gewesen und hatte ihn absichtlich im Kino gemieden. Ich dachte, es wäre nur ein Action-Feuerwerk. Aber ich fand ihn richtig gut und bin echt froh, ihn noch nachgeholt zu haben. Am besten fand ich natürlich wieder den Druiden 😀 Die haben immer die besten Rollen. Ich gebe mal:
    8/10 Leinwandperlen

antworten Cancel

Back to Top