LWP Nr. 112 Heute mit den Sneaks Der Duellist und Monsieur Pierre geht online uvm.

LWP Nr. 112 Heute mit den Sneaks Der Duellist und Monsieur Pierre geht online uvm.

 

 

Heute mit

 

 

 

den Sneakfilmen der Woche

 

Der Duellist

Monsieur Pierre geht online

 

Kinofilm

 

Fluch der Karibik 5

 

Blu-Ray und Streams

 

XXX Die Rückkehr des Xander Cage

Trauzeuge gesucht!

Rings

 

 

Viel Spaß beim Anhören.

The following two tabs change content below.
PhiNeX

PhiNeX

Das Spielkind im Team. Nicht nur für Filme schlägt sein Herz, auch die Bereiche Spiele und Serien kommen bei ihm nicht zu kurz. In Büchern und Hörspielen verliert er sich gerne in Märchen- und Fantasywelten oder geht mit Detektiven in den neusten Fällen auf Verbrecherjagd. Mit etwas Überzeugungsarbeit machte er das restliche Team zu Sneakfans. Er diskutiert gerne über Filme und verteidigt seine Lieblinge. Auf der Suche nach weiteren Perlen durchwühlt er alle Arten von Filmen, lässt sich dabei von der durchschnittlichen Kost und den schlimmsten Filmkatastrophen nicht zurückschrecken, um ja kein Highlight zu verpassen.

4 Kommentare

  1. Steff 2017-06-16 at 3:27 pm

    Zum Thema David Hasselhoff (naja eher Knight Rider) und Bud Spencer und Terence Hill. Es gibt nämlich eine einen Gemeinsamkeit zwischen den beiden, und zwar warum die in Deutschland so berühmt sind, während sie im Rest der Welt ignoriert werden. Und zwar liegt das vor allem an der deutschen Synchronisation.
    Ihr kennt doch sicher das Intro von Knight Rider: „Er kommt – Knight Rider – Ein Auto, ein Computer, ein Mann. Knight Rider – Ein Mann und sein Auto kämpfen gegen das Unrecht.“ Wie man sieht, steht im Deutschen das Auto vorne und der Mann hinten. Der Originaltext ist komplett anders und bezieht sich vor allem nur auf Michael Knight. Kein Wort über ein sprechendes Auto. Nur, weil in der deutschen Übersetzung das Auto die Hauptfigur ist, wurde die Serie und dadurch auch der Hauptdarsteller David Hasselhoff zu Star.
    Bei Bud Spencer und Terence Hill war es ähnlich. In den ersten Filmen waren die Dialoge so spärlich, dass die deustchen Synchronsprecher das ausgebaut und mit viel Wortwitz versehen haben. Es ist teilweise ziemlich witzig, wenn man das weiß. Man kann beoabchten, dass immer wenn gesprochen wird, aber die Hauptdarsteller uns den Rücken zudrehen, im Original überhaupt kein Dialog existiert 😀

  2. Maximilian Branus 2017-06-15 at 6:27 am

    Die Tonqualität war leider mal wieder nicht so prall. Im professionelleren Umfeld hat sich mittlerweile Zencastr (www.zencastr.com) durchgesetzt. Dabei nimmt jeder seine Spur bei sich lokal auf und Zencastr schickt die an einen Server und mischt die zusammen. Es gibt dadurch keine Signalverluste durch die Übertragung mehr, die braucht ihr nur noch um euch zu hören. Das kostet zwar 20 $ im Monat, ist aber frei bis 3 Teilnehmer und 8 Stunden im Monat, was für euch eigentlich ausreichen sollte.

    https://vimeo.com/190619561

    • Pastore
      Pastore 2017-06-15 at 4:22 pm

      Hallo Maximilian, die schlechte Tonqualität tut uns natürlich leid. Wir haben nach längerer Zeit mal wieder über Skype aufgenommen. Vielen Dank für deinen Tip, wir werden uns das auf jeden Fall mal anschauen.

    • Eric 2017-06-16 at 7:47 am

      20$ im Monat! Ich empfehle Ultraschall als Plugin für Reaper. Reaper gibt es als kostenlose Testversion, mit der ihr erst einmal probieren könnt. Wenns euch gefällt, kostet das Programm einmalig 60 EUR. http://ultraschall.fm/

      Grüße,
      Eric

antworten Cancel

Back to Top