gesehene Blu-Rays 09.03. -15.03.2015

gesehene Blu-Rays 09.03. -15.03.2015

Animationsfilm, Blu-Rays, Drama, Filme, Komödie, Review

Eine sehr Disneyreiche Woche geht zu Ende. Da ich in dem Bereich nachholbedarf habe und meine Leihliste damit gefüllt wurde, brauche ich mich ja nicht wundern. Bisschen mehr Abwechslung wünsche ich mir dann für die nächste Zeit. Der beste Film der Woche ist aber nicht von Disney. Er ging zwar trotz 6 Oscarnommierungen bei der Verleihung 2014  leer aus, hatte sich aber diese Nominierungen und jetzt eine hohe Wertung verdient.

 

 

Nebraska

 

Ein Roadtrip über einem Demenzkranker Vater, der mit seinem Sohn durchs ganze Land reist, um seinen angeblichen Millionengewinn abzuholen. Nach ewig langer Zeit, kommt er auch mal wieder in seine Heimatstadt zurück und trifft seine Familie und viele Bekanntschaften. Vorallem geht es aber um die Vater Sohn Beziehung die schon immer sehr angespannt war. Ein sehr sehenswerter Film komplett in Schwarz-Weiß.

 

Extras

 

Es gibt ein 30 minütiges Making Of zu sehen, was erfrischend echt und nicht gestellt aussieht. Ein bisschen mehr hätte es aber schon sein können.

 

Gesamteindruck

 

 

 

 

 

Schneewittchen und die sieben Zwerge von 1937 in der Diamond Edition erschienen 2009

 

Zur Geschichte muss ich glaube ich nichts mehr sagen. Die Machart des Films ist erstaunlich gut. Der erste Langfilm von Disney ist sehr gut gealtert. Die Lieder im Film sind direkt zum Mitsingen, mit sehr einfachen Texten problemlos schnell erlernbar und bleiben im Kopf. Der Film ist kurz, wie viele der Disneyfilme früher. 83 Minuten ist denke ich aber die richtige Laufzeit für Kinder. Einzig der abrupte Schluss passt nicht zu dem Film.

Kann man immer noch gut anschauen. Da die Geschichte aber jeder kennt, sollte man es mit Kindern schauen. Die werden sich trotz des hohen Alters des Films verzaubern lassen.

 

 

Extras

 

Die Diamond Edition lohnt sich aufgrund der Fülle der Extras. Auf Disk 1 befindet sich der Film und zusätzlich Musikvideos, ein kleines Spiel für Kinder, welches man mit der Fernbedienung spielen kann, Audiokommentar von Walt Disney und kleine witzige Filmchen. In der Version gibt es aber auch eine 2. Disk die noch eine lange Dokumentation von 85 Minuten über einen virtuellen Rundgang durch die Hyperion Studios enthält. Außerdem Filmchen über “Der Film mit dem alles begann”, “Stimmen der Figuren” und ” Mit Disney durch die Jahrzehnte”. Für die Kinder gibt es eine Karaoke Version vom Lied der Zwerge im Film zum Mitsingen.

 

 

Gesamteindruck

 

 

https://www.youtube.com/watch?v=D9s2Pmk4qHs

 

Alice im Wunderland (1951) (Special Edition zum 60. Jubiläum)

 

Alice verfolgt ein weißes Kaninchen in einen Baum und fällt sehr tief ins Innere der Erde. Dort versteckt sich eine andere Welt, in der viele verrückte Charaktere wohnen und aus der es ihre Hauptaufgabe ist zu entkommen.

Verfilmungen dieser Geschichte gibt es ja mehr als genug, die erste von Disney ist dabei sehr ansehnlich, bietet aber nichts besonderes. So richtig wurde ich bisher noch nie warm mit der Alice Geschichte.

Extras

 

Die Extras bestehen aus Kurzdokus wie “Durch das Schlüsselloch: Ein Blick auf das Wunderland”, “Wie Alice auf die Leinwand kam” und “Operation Wunderland”. Auch diese Spezial Edition enthält ein interaktives Spiel: „Wir malen die Rosen rot”, bei dem die Fernbedienung zum Einsatz kommt. Im DisneyView zeigt Walt Disneys die Einführung zum Farbfernsehen im Jahr 1959. Man sieht auch die Vorlage zu Alice und der Türknauf.

 

 

Gesamteindruck

 

 

 

 

Taran und der Zauberkessel (1985) Special Collection

 

Eine Fantasygeschichte, die auf den ersten beiden Büchern der Chroniken von Prydain von Lloyd Alexander basieren. Der Schweinehirte Taran träumt davon ein großer Krieger zu werden und langweilt sich in seinem normalen Leben. Als aber das Schweinchen zu einer anderen Hütte gebracht werden soll, entwickelt sich das Ganze zu einem Abenteuer, in dem es gilt den bösen gehörnten König zu besiegen.

 

 

Extras

 

Hier gibt es einen Kurzfilm “Donald, Geister und Gespenster” und eine zusätzlich Szene “Die Feen”.

 

Gesamteindruck

 

 

 

 

Cap und Capper (1981)

 

Cap ist ein Fuchs der als Baby seine Mutter verliert aber durch Hilfe von anderen Tieren bei einer älteren Dame aufwachsen kann. Capper kommt als Welpe zu einem Jäger und wird als Jagdhund ausgebildet. Da die beiden Nachbarn sind, werden sie Freunde. Im Laufe der Zeit wird aber der Hund zum Jagen gebraucht und Cap wird von der alten Dame in die Freiheit entlassen. Nun kommt es dazu, dass der Jäger den Fuchs erschießen möchte und setzt Capper darauf an. Kann die Freundschaft über die Pflichten des Jaghundes siegen?

 

 

 Extras

 

Nur ein Kurzfilm, mit dem Titel “Ungleiche Freunde”.

 

Gesamteindruck

 

 

 

 

Dumbo (1941) Special Edition zum 70. Jubiläum

Die Störche bringen den Zirkustieren die neuen Babys. Als letztes bekommt die Elefantendame ihr neues Kind. Dieser kleine  Elefantenjunge hat aber abnormale große Ohren, weswegen er von den Zirkustieren und den Besuchern gehänselt wird. Für die Elefantennummer ist er leider nicht geeignet und so gilt es für den Kleinen eine Aufgabe im Zirkus zu finden und seine Besonderheit zu nutzen.

Extras

 

Als erstes gibt es im Disney View eine Einführung mit James Coleman. Neben dem Cine-Explore-Kommentar der während des Films eingeblendet wird, kann man den Film auch mit Audiokommentar von Pete Docter, Paula Sigman und Andreas Deja. Es gibt eine kleine Rückschau “Ein Meisterstück wird gefeiert”. Ein Making of von Dumbo ist auch enthalten, sowie animierte Kurzfilme mit “Elmer der Elefant” und “die fliegende Maus”. Zwei interaktive Spiele für Kinder sind ebenfalls auf der Blu-Ray zu finden “Was weißt du” und “Was siehst du”, die es mit der Fernbedienung zu meistern gilt. Sonstige Extras ist ein Film zum Sound Design, eine zusätzliche Szene und ein zusätzliches Lied zum Film. Am Ende kann man noch Dumbo in Disneyworld besuchen und sein Karussel bestaunen und Kommentare von Fans dazu hören.

 

 

Gesamteindruck

 

 

https://www.youtube.com/watch?v=Cu0XIpE-fTA

 

 

Dornröschen (1959) Platinum Edition zum 50 Jubiläum

Das Märchen der Gebrüder Grimm ist so gut wie jeden bekannt. Der Film erzählt die Geschichte ziemlich genau nach und bringt neue Charaktere mit ein. Es ist schön nachzuverfolgen, wie sich die Technik der Filme immer weiter verbessert. Kinder die die Geschichte nicht kennen, können ihn auf jeden Fall anschauen. Für ältere empfehle ich Malificient, selbe Geschichte aber fantasievoller und effektreicher dargestellt.

 

 

Extras

 

Bei den Massen von Extras stelle ich den Link zu einer Auflistung rein. Es gibt sehr viel zu sehen und Disney beweist wie schon bei Schneewittchen oder Dumbo, dass sich die Jubiläums Editionen wirklich lohnen.

http://www.bluray-disc.de/blu-ray-filme/dornroeschen-blu-ray-disc

 

 

Gesamteindruck

 

 

 

https://www.youtube.com/watch?v=_QdVa5HxOSw

The following two tabs change content below.
PhiNeX

PhiNeX

Das Spielkind im Team. Nicht nur für Filme schlägt sein Herz, auch die Bereiche Spiele und Serien kommen bei ihm nicht zu kurz. In Büchern und Hörspielen verliert er sich gerne in Märchen- und Fantasywelten oder geht mit Detektiven in den neusten Fällen auf Verbrecherjagd. Mit etwas Überzeugungsarbeit machte er das restliche Team zu Sneakfans. Er diskutiert gerne über Filme und verteidigt seine Lieblinge. Auf der Suche nach weiteren Perlen durchwühlt er alle Arten von Filmen, lässt sich dabei von der durchschnittlichen Kost und den schlimmsten Filmkatastrophen nicht zurückschrecken, um ja kein Highlight zu verpassen.

Hinterlasse ein Kommentar

Back to Top