Die zwölf Geschworenen

Die zwölf Geschworenen

Drama, Filme

“We may be wrong. We may be trying to let a guilty man go free, I don’t know. Nobody really can, but we have a reasonable doubt and that’s something that’s very valuable in our system.” Ein Zitat aus dem 1957 erschienen Klassiker, welches treffender die Geschichte von Sidney Lumets ‘zwölf Geschworenen’ nicht beschreiben könnte.

Es handelt von einem Gerichtsverfahren, bei dem ein junger Puertoricaner wegen Mordes an seinem Vater angeklagt wird und zwölf Geschworene über sein Urteil bestimmen sollen. Der Fall scheint klar zu sein und elf der zwölf Geschworenen sind sich sicher, dass sie schnell aus dem engen, überhitzten Beratungszimmer flüchten können. Doch einer behält die Ungereimtheiten des Falles im Auge, Geschworener Nummer 8 (Henry Fonda). Er versucht seine Mitstreiter von seinen Ansichten zu überzeigen, was den meisten gar nicht passt. Selbst ist er von Schuld oder Unschuld des Angeklagten nicht überzeugt, sondern möchte ein faires Analysieren der verschiedenen Unstimmigkeiten bezwecken. So entsteht ein Auf und Ab zwischen den einzelnen Charakteren und hitzige Diskussionen entfachen, bis sich am Ende alle Geschworenen eines Urteils einig sind.

Die Kombination der kammerspielartigen Inszenierung, dem sehr bewegenden Drehbuch und der fantastischen Schauspieler macht den Film einzigartig und mitreißend. Hervorzuheben ist nicht nur das Schauspielern von Henry Fonda, sondern auch des Geschworenen Nummer 9 gespielt von Joseph Sweeney, der in seiner kleinen Rolle eine intensive Darstellung präsentiert. Mit seinen anderthalb Stunden Laufzeit bringt er viele Dinge präzise auf den Punkt und lässt sich nicht von langen Ausschweifungen aufhalten.

Ein dramaturgisch hohes Niveau wird uns präsentiert, was von der Beengtheit und den verschiedenen Charakteren großartige Akzente setzt. Ein Film für alle, die sich von einem Film zum Nachdenken inspirieren lassen wollen und trotz seiner 58 Jahre nicht besser in die heutige Zeit passen könnte. 9,5/10 Leinwand-Perlen

 

The following two tabs change content below.
HitGirl

HitGirl

Moderatorin, Kritikerin
Das Kücken in der Runde, welches gerne von der Welt träumt, besonders von der filmischen. Leidenschaftliche Sneakerin und Kinogängerin, die sich gerne von einem rasanten Actionfilm bannen und einem guten Horrofilm gruseln lässt. Versinkt auch in einen spannenden Thriller, aber schreckt bei den meisten ScienceFiction Titeln zurück. Sobald ein Schaupieler seine Talente und ein Regisseur seinem Geist freien Lauf lässt, liegt die Begeisterung über die bunte und fantastische Filmwelt nicht fern.
HitGirl

Neueste Artikel von HitGirl (alle ansehen)

verwandte Artikel

Hinterlasse ein Kommentar

Back to Top